Meer Sardinien UrlaubMeer Sardinien Urlaub
Forgot password?

Strände – Costa Smeralda – Baia Sardinia – Cannigione

Strände – Costa Smeralda – Baia Sardinia – Cannigione

136 Mannena, Cala dei Ginepri, Spiaggia delle Saline

der östliche Strandabschnitt wird auch Spiaggia Barca Bruciata genannt

(GPS Koordinaten: 41.140019, 9.436029)

etwa 1 km langer Strand, Mannena genannt; weißer, feiner Sand mit Kieselsteinen; blaugrün-türkisfarbenes, eher flaches Meer; selbst in der Hauptsaison nicht überfüllt

(GPS Koordinaten: 41.142203, 9.430500)

weiter östlich liegt die mittelgroße Strandbucht Cala die Ginepri; goldgelber, feiner Sand mit Granitfelsen; blaugrün-türkisfarbenes, eher flaches Meer; selbst in der Hauptsaison nicht überfüllt

(GPS Koordinaten: 41.114792, 9.456810)

Es schließt sich ein langer, aufgrund von Felsformationen in zwei Abschnitte unterteilter Strand, Spiaggia delle Saline oder auch Spiaggia dell´Ea Bianca genannt, an; goldgelber, feiner bis kieseliger Sand; blaugrün-türkisfarbenes, eher flaches Meer; selbst in der Hauptsaison nicht überfüllt

(GPS Koordinaten: 41.117335, 9.461769)

 

137 Cala Battistoni, Spiaggia Liscia di Vacca, Cala del Faro

mittelgroßer Strand des Küstenortes Baia Sardinia; weißer, feiner Sand; blaugrünes, eher flaches Meer; in der Hauptsaison überfüllt

(GPS Koordinaten: 41.140466, 9.479219)

östlich vom Yachthafen Poltu Quatu befindet sich die mittelgroße Strandbucht Liscia di Vacca; goldgeber, feiner Sand; blaugrün-türkisfarbenes, eher flaches Meer; in der Hauptsaison überfüllt

(GPS Koordinaten: 41.139515, 9.510033)

etwas weiter nördlich, fast gegenüber der Insel Cappuccini liegt die mittelgroße Strandbucht Cala del Faro; weißer, feiner Sand; blaues, eher flaches Meer; in der Hauptsaison überfüllt

(GPS Koordinaten: 41.151342, 9.515472)

138 Cala Granu

mittelgroße, von Naturlandschaft umgebene Strandbucht; weißer, feiner Sand; blaugrün-türkisfarbenes, eher flaches Meer; in der Hauptsaison gut besucht

(GPS Koordinaten: 41.145930, 9.526200)

139 Pevero

mittelgroßer Strand mit Dünen und Wacholderbäumen; weißer, feiner Sand; blaugrün-türkisfarbenes, eher flaches Meer; in der Hauptsaison gut besucht

(GPS Koordinaten: 41.114329, 9.540172)

140 Portu Li Cogghi, Romazzino

auch Spiaggia del Principe genannt; mittelgroße, Dank eines 10minütigen Spazierganges erreichbare, von Naturlandschaft umgebene, sehr schöne Strandbucht; weißer, feiner Sand; blaugrün-türkisfarbenes, eher flaches Meer; in der Hauptsaison gut besucht

(GPS Koordinaten: 41.089036, 9.561400)

es folgt die Strandbucht Romazzino; weißer, feiner Sand; blaugrün-türkisfarbenes, eher flaches Meer; in der Hauptsaison überfüllt

(GPS Koordinaten: 41.084626, 9.560049)

141 Capriccioli, La Celvia

mehrere, kleine Strandbuchten; weißer, feiner Sand; blaugrün-türkisfarbenes, eher flaches Meer; in der Hauptsaison überfüllt

(GPS Koordinaten: 41.079039, 9.551853)

sehr hübsch ist auch die folgende mittelgroße Strandbucht La Celvia; weißer, feiner Sand; blaugrün-türkisfarbenes, eher flaches Meer; in der Hauptsaison überfüllt

(GPS Koordinaten: 41.081399, 9.547608)

dem Capriccioli-Strand vorgelagert befinden sich die Inseln Mortorio und Soffi sowie weitere kleine Felsinsels; auf der Insel Mortorio liegt die gleichnamige kleine Strandbucht; weißer, feiner Sand; blaugrün-türkisfarbenes, eher flaches Meer; in der Hauptsaison gut besucht

(GPS Koordinaten: 41.074010, 9.602190)

 

142 Liscia Ruia

der wohl bekannteste der Smaragdküste; großer Strand; weißer, feiner Sand; blaugrün-türkisfarbenes, eher flaches Meer; in der Hauptsaison überfüllt

(GPS Koordinaten: 41.070897, 9.528508)

143 Petra Ruia

über einen kleinen Küstenweg südlich vom Strand Liscia Ruia zu erreichen; enger, etwa 250 m langer Strand; weißer, feiner Sand mit rötlichen Felsen; blaugrün-türkisfarbenes, eher flaches Meer; in der Hauptsaison gut besucht

(GPS Koordinaten: 41.060950, 9.531697)

144 Cala Razza di Giunco

vier mittelgroße Strände; goldgelber, feiner Sand mit Kieselsteinen; grünes, eher flaches Meer; in der Hauptsaison gut besucht

(GPS Koordinaten: 41.056993, 9.527896)

 

145 Cala Arena Bianca

am Yachthafen der Küstenlokalität Portisco gelegener, kleiner Strand; schneeweißer, sehr feiner Sand; glasklares, eher flaches Meer; in der Hauptsaison überfüllt

(GPS Koordinaten: 41.040534, 9.523352)

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

Was sind Cookies? Cookies sind Textdateien, die vom Browser auf Ihrer Festplatte gespeichert werden. Diese Daten beinhalten Informationen darüber, welche Internetseiten Sie besucht haben. Sie helfen dabei, auch die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Website zu ermitteln. Cookies tragen erheblich zur Verbesserung Ihres Nutzererlebnisses bei. Sie ermöglichen jedoch nicht die Ermittlung personenbezogener Daten, wie z. B. Namen, Anschrift, E-Mail-Adresse. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Sollten Sie die Cookies deaktivieren, werden manche Funktionen der Webseite nur eingeschränkt nutzbar sein.