Meer Sardinien UrlaubMeer Sardinien Urlaub
Forgot password?

Strände – S. Teodoro – Budoni

Strände – S. Teodoro – Budoni

161 Cala Brandinchi, Salina Bamba, Capo Coda Cavallo

auch La Piccola Tahiti genannter, großer, zauberhafter Strand; schlichtweg ein Traum; schneeweißer, sehr feiner Sand; blaues, glasklares, eher flaches Meer; in der Hauptsaison überfüllt

(GPS Koordinaten: 40.833941, 9.685190)

östlich befindet sich ein weiterer, sehr schöner Strand, Salina Bamba, mit kleinem Feuchtgebiet im Hintergrund; wiederum schneeweißer, sehr feiner Sand; blaues, glasklares, eher flaches Meer; in der Hauptsaison überfüllt

(GPS Koordinaten: 40.837899, 9.696030)

ferner bietet die Landzunge Capo Coda Cavallo eine Reihe an weiteren Traumbuchten, wie

Cala Suaraccia oder auch Le Farfalle genannt

(GPS Koordinaten: 40.841180, 9.705712),

Spiaggia di Lastra Ruia

(GPS Koordinaten: 40.843835, 9.711801),

Spiaggia di Punta Est

(GPS Koordinaten: 40.840395, 9.722681),

Spiaggia di Salinedda

(GPS Koordinaten: 40.834224, 9.704073)

 

162 Lu Impostu, Spiaggia de la Marina di Puntaldia

auch Porto Brandinchi genannter, etwa 1 km langer Strand mit schönem Naturpanorama; heller, goldgelber, feiner Sand; blaues, eher flaches Meer; in der Hauptsaison gut besucht

(GPS Koordinaten: 40.826133, 9.680829)

es folgt der mittelgroße Strand de la Marina di Puntaldia nahe am gleichnamigen Yachthafen; heller, feiner Sand; blaues, eher flaches Meer; in der Hauptsaison gut besucht

(GPS Koordinaten: 40.814102, 9.689485)

163 La Cinta, Cala d´Ambra

etwa 4 km langer Strand; schneeweißer, sehr feiner Sand mit dem Stagno di San Teodoro im Anschluss, wichtiges Feuchtgebiet und Lebensraum zahlreicher Vögel; blaues, eher flaches Meer; in der Hauptsaison gut besucht

(GPS Koordinaten: 40.785278, 9.670781)

etwas weiter südlich befindet sich die kleine Sandbucht Cala d´Ambra; weißer, feiner Sand; blautürkisfarbenes, eher flaches Meer; in der Hauptsaison gut besucht

(GPS Koordinaten: 40.769359, 9.683615)

164 Isuledda

kleiner Strand mit herrlichem Blick auf die vorgelagerte Insel Tavolara; schneeweißer, sehr feiner Sand; blaues, eher flaches Meer; in der Hauptsaison überfüllt

(GPS Koordinaten: 40.762914, 9.692376)

165 Cala Ottiolu

am Yachthafen von Porto Ottiolu gelegener, nunmehr mittelgroßer Strand mit Blick auf die Inselklippe Ottiolu; schneeweißer, sehr feiner Sand mit kleinen Dünen; blaugrünes, eher flaches Meer; selbst in der Hauptsaison nicht überfüllt

(GPS Koordinaten: 40.736809, 9.711392)

 

166 Cala di Budoni

etwa 4 km langer Strand des Küstenortes Budoni; weißer, feiner Sand; blaugrünes, eher flaches Meer; in der Hauptsaison gut besucht

(GPS Koordinaten: 40.706040, 9.716802)

 

167 Baia S. Anna

eine der mittelgroßen Strandbuchten der Küstenlokalität Baia Sant´Anna; goldgelber, körniger Sand; grünes, tiefes Meer; selbst in der Hauptsaison nicht überfüllt

(GPS Koordinaten: 40.682849, 9.746548)

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

Was sind Cookies? Cookies sind Textdateien, die vom Browser auf Ihrer Festplatte gespeichert werden. Diese Daten beinhalten Informationen darüber, welche Internetseiten Sie besucht haben. Sie helfen dabei, auch die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Website zu ermitteln. Cookies tragen erheblich zur Verbesserung Ihres Nutzererlebnisses bei. Sie ermöglichen jedoch nicht die Ermittlung personenbezogener Daten, wie z. B. Namen, Anschrift, E-Mail-Adresse. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Sollten Sie die Cookies deaktivieren, werden manche Funktionen der Webseite nur eingeschränkt nutzbar sein.