Meer Sardinien UrlaubMeer Sardinien Urlaub
Forgot password?

Murales

Murales – Wandmalereien oder Erzählungen? Zweifelsfrei Kunst!

Als Murales werden künstlerische Bemalungen, zumeist mit der Fresko-Technik, von Außenwänden und Mauern bezeichnet.

Die Kunstrichtung Muralismo entstand in den 1920er Jahren in Mexiko. Sie befasste sich vornehmlich mit nationalen, sozialkritischen und historischen Inhalten.

In Sardinien sind Murales erstmals im Bergdorf Orgosolo Ende der 1960er Jahre entstanden. In diesen Wandmalereien haben vornehmlich aktuelle politische und soziale Themen Ausdruck gefunden. Typische Elemente dieser Kunstform in Orgosolo sind ausdrucksstarke Gesichter, große Hände, Dreidimensionalität und leuchtende Farben.

In San Sperate wurde die Idee im Jahr 1968 vom Künstler Pinuccio Sciola aufgegriffen. Mit Hilfe der gesamten Bevölkerung und Künstlern aus aller Welt wurden die aus Lehm bestehenden Hauswände mit Kalk weiß getüncht und bemalt. Die behandelten Themengruppen stammen vornehmlich aus der landwirtschaftlichen Traditionswelt. Das Projekt wird heute noch weitergeführt. Mittlerweile ist San Sperate ein lebendes Freilichtkunstmuseum geworden.

Viele weitere Ortschaften Sardiniens haben sich diese Inspiration zu eigen gemacht und die ansonsten eher unästhetische Dorf-Architektur durch Kunstausdrücke deutlich aufgewertet. Schöne Beispiele hierfür sind: Tinnura, Fonni, Serramanna, San Gavino, Montresta, Suni und Palau.

zurück

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

Was sind Cookies? Cookies sind Textdateien, die vom Browser auf Ihrer Festplatte gespeichert werden. Diese Daten beinhalten Informationen darüber, welche Internetseiten Sie besucht haben. Sie helfen dabei, auch die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Website zu ermitteln. Cookies tragen erheblich zur Verbesserung Ihres Nutzererlebnisses bei. Sie ermöglichen jedoch nicht die Ermittlung personenbezogener Daten, wie z. B. Namen, Anschrift, E-Mail-Adresse. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Sollten Sie die Cookies deaktivieren, werden manche Funktionen der Webseite nur eingeschränkt nutzbar sein.