Meer Sardinien UrlaubMeer Sardinien Urlaub
Forgot password?

Bus Bahn

Bus & Bahn – mit den öffentlichen Verkehrsmitteln durch Sardinien

Bus

Überlandbusse fahren in jeden ganzjährig bewohnten Ort auf Sardinien.
Fahrscheine können vor Antritt der Fahrt online über die Smartphone-App „App DropTicket“ erstanden werden. Diese sollten allerdings erst kurz vor Einsteigen in den Bus gekauft werden, da mit dem Kauf das Ticket automatisch entwertet wird (convalidato). Sie können das Ticket auch an den Automaten in der Nähe der Haltestelle, in Tabakläden, Zeitschriftenkiosken oder in Bars erhalten. Sie müssen diese Tickets am Busbahnhof oder innerhalb des Busses am eigens eingerichteten Kasten abstempeln und somit entwerten. Ein nicht entwerteter Fahrschein gilt bei Kontrolle als ungültig.
Die meisten Busse starten von den zentralen Omnibusbahnhöfen. Auch von den Flughäfen fahren Busse in die nächstgelegene Stadt.

Busfahrten sind im Vergleich zu mittel- und nordeuropäischen Ländern ausgesprochen günstig. Allerdings fahren Busse natürlich nicht zu jeder gewünschten Uhrzeit und in die jeweilige Ferienlokalität. Dies kann, falls möglich, mit vielen Umsteigeverbindungen und Wartezeiten verbunden sein.

Dank der Internetpräsenz www.arst.sardegna.it/orari_e_autolinee/Servizi_extraurbani.html sind aktuelle Informationen über Fahrpläne und Fahrkarten leicht erhältlich.

zurück

Bahn

Sardinien verfügt über ein recht ausgedehntes Eisenbahnnetz, das den Norden der Insel mit dem Westen, dem Osten und dem Süden verbindet. Wichtigster Knotenpunkt Sardiniens ist Ozieri-Chilivani, ein einsamer, kleiner Bahnhof im Nordwesten der Insel.

Mit den Zügen der Azienda Regionale Sarda Trasporti (abgekürzt: ARST), erreicht man fast alle großen Städte. Nur zeichnet sich die Landesbahngesellschaft nicht gerade durch Schnelligkeit aus: Die Fahrt von Cagliari nach Porto Torres dauert beispielsweise 3,45 Stunden. Mit dem Auto benötigt man für die gleiche Strecke vergleichsweise etwa 2,5 Stunden.
Bitte denken Sie daran, dass Fahrkarten am Bahngleis entwertet werden müssen. Ein nicht entwerteter Fahrschein gilt bei Kontrolle als ungültig.

Hingegen touristisch zweifelsfrei ausgesprochen interessant und sehr reizvoll ist das Schmalspureisenbahnnetz des Trenino Verde. Es führt durch unberührte, eindrucksvolle Landschaften.

Besonders schön ist die Strecke von Arbatax an der Ostküste nach Gairo im Landesinnern (62 km, ca. 2,5 Stunden Fahrtzeit). Der Preis hierfür beträgt etwa € 14,00 pro Person für die einfache Fahrt, € 21,00 pro Person für Hin- und Rückfahrt.

Auch beispielsweise die Strecke von Macomer im Landesinnern nach Bosa an der Westküste (46 km, ca. 2 Stunden Fahrtzeit) ist sehr empfehlenswert. Der Preis hierfür beläuft sich auf etwa € 12,00 pro Person für die einfache Fahrt, € 18,00 pro Person für Hin- und Rückfahrt.

Weitere Informationen über den Trenino Verde erhalten Sie an der Hotelrezeption, bei Ihrem Ansprechpartner vor Ort, uns oder auch direkt unter folgender Adresse: www.treninoverde.com.

zurück

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

Was sind Cookies? Cookies sind Textdateien, die vom Browser auf Ihrer Festplatte gespeichert werden. Diese Daten beinhalten Informationen darüber, welche Internetseiten Sie besucht haben. Sie helfen dabei, auch die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Website zu ermitteln. Cookies tragen erheblich zur Verbesserung Ihres Nutzererlebnisses bei. Sie ermöglichen jedoch nicht die Ermittlung personenbezogener Daten, wie z. B. Namen, Anschrift, E-Mail-Adresse. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Sollten Sie die Cookies deaktivieren, werden manche Funktionen der Webseite nur eingeschränkt nutzbar sein.