Meer Sardinien UrlaubMeer Sardinien Urlaub
Forgot password?

Hochplateaus

Die Hochflächen Sardiniens sind ausgesprochen eindrucksvoll, sie bieten einen einzigartigen Lebensraum für Tiere und Pflanzen.
Je nach Bodenzusammensetzung werden sie unterschiedlich bezeichnet, giara wenn sie aus Granit- oder Basaltstein bestehen, tacco (Plural: tacchi) bei Sand- oder Kalkstein.

Schöne Beispiele für Oberland sind:
la giara di Gesturi in der Marmilla
Sie erstreckt sich über 45 km², besteht aus Basalt (der vor 2,7 Millionen Jahren aus Lavaströmen stammt) und ist das Zuhause einer der wenigen in Europa freilebenden Wildpferde, die sardischen cavallini della giara.

 

  • la giara di Serri zwischen der Marmilla und dem Sarcidano gelegen
    Sie ist mit 4 km² weitaus kleiner, aber aus archäologischer Sicht sehr bedeutend. Hier befindet sich „das Pantheon“ der Nuraghen-Kultur, das Nuraghen-Heiligtum von Santa Vittoria, Versammlungsort aller wichtigen Oberhäupter der gesamten Umgebung.
  • monumento naturale Scala di San Giorgio di Osini, ein Naturdenkmal (siehe auch Naturschutz) bei Osini in der Ogliastra, an der mittleren Ostküste
    Der Name rührt von einer Legende her, zum ersten Mal im Jahr 1117 erwähnt. Der Bischof San Giorgio habe, um den Pilgern den beschwerlichen Weg zu erleichtern, einen Durchgang im Berg bewirkt. Ferner habe er auch für eine Wasserquelle gesorgt. Zum Dank wurde ihm um das Jahr 1300 eine Landkirche am Fuße des Berges errichtet und gewidmet.

 

  • monumento naturale Monte Perda Liana, ein Naturdenkmal (siehe auch Naturschutz) bei Gairo in der Ogliastra Dieser tacco aus kalkhaltigem Unterboden ist aufgrund seiner Höhe von 1293 über dem Meeresspiegel und einem Durchmesser von nur etwa 100 m besonders imposant.

 

  • i tacchi di Jerzu sowie die von Ulassai und Tertenia in der Ogliastra

Sie bilden gemeinsam einen etwa 2000 Hektar großen Park. Zahlreiche Thyrrhenische Rothirschexemplare, Cervus Elaphus Corsicanus, leben hier.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

Was sind Cookies? Cookies sind Textdateien, die vom Browser auf Ihrer Festplatte gespeichert werden. Diese Daten beinhalten Informationen darüber, welche Internetseiten Sie besucht haben. Sie helfen dabei, auch die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Website zu ermitteln. Cookies tragen erheblich zur Verbesserung Ihres Nutzererlebnisses bei. Sie ermöglichen jedoch nicht die Ermittlung personenbezogener Daten, wie z. B. Namen, Anschrift, E-Mail-Adresse. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Sollten Sie die Cookies deaktivieren, werden manche Funktionen der Webseite nur eingeschränkt nutzbar sein.